Kirchspiel Tanna - Schilbach

Get Adobe Flash player

 

Am 31. Oktober 2018 feierte der Posaunenchor von Tanna sein 60-jähriges Bestehen!

Dieser Tag stand unter der Losung des Wochenspruchs aus 1. Korinther 3,11:
"Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus!"

 

Der Tannaer Posaunenchor ist wichtiger Bestandteil der ev. Kirchgemeinde.

Seine musikalischen-, vorwiegend öffentlichen Aktivitäten, ordnen sich ausschließlich aus dieser Bindung. Sie beziehen sich auf die kirchlich orientierten Gemeinden und Gemeinschaften der Region, sind Verkündigungsdienst und haben gottesdienstlichen Charakter. Darüber hinaus hat der Posaunenchor in seinem Wirkungsbereich einen missionarischen Auftrag wahrzunehmen. Das wird vor allem bei öffentlichen Auftritten, die über den Kirchgemeindebereich hinausgehen, hörbar und erfahrbar. Aus diesem Auftrag verstehen sich z.B. das Gartenblasen im Sommer, Musik auf dem Weihnachtsmarkt, blasen zum Jahreswechsel und vieles andere mehr.

Kontakt:*
Organisation und Absprache aller Bläsereinsätze Gerlinde Golditz
Frankendorferstr. 11
07922 Tanna

Tel: 036646/20253

 

 

 

Anfängerausbildung (mit oder ohne eigenem Instrument) ist jederzeit möglich und beim Chorleiter anzumelden

 

Gründungsdatum 31. Oktober 1958
   
Gründer Herr Otto Kätzel / Tanna
Chorleiter 1. Otto Kätzel (geb. 1920/ verst. 2006)
 - leitete den Chor vom Beginn bis zum Sommer 2002

2. Eckart Wicher / Tanna (geb. 1939)
 - bildet seit 1987 (Unterstimmen), seit 1999 alle Anfänger aus
 - leitet den Chor seit Sommer 2002

Chorvertreter
 
z.Zt. aktive Bläser 10 - davon 7 männl. und 3 weibl.
Alter:  4 Bläser unter 50 Jahren
          6 Bläser zwischen 50 - 69Jahre
Instrumente  
Jahreseinsätze gesamt ca.40
zusätzlich 23 Übungsstunden (freitags)

 

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Donnerstag, 01. Oktober 2020
Weil dein Herz weich geworden ist und du dich gedemütigt hast vor Gott, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR.
Paulus schreibt: Ich bin der geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.

Kurzandacht

Besucherzähler

Anzahl Beitragshäufigkeit
351008

Login